Sign in to follow this  
Followers 0

Meine eigene Gambling Webseite erstellen - Teil 3


Description

Teil gibt Informationen über die Einrichtung des Servers mit dem Programm Putty

Herzlich Willkommen zu Teil 3,

jetzt haben wir die erste Hürde gemeistert und unseren Server mit einer Domain verknüpft. Nun müssen wir den Server konfigurieren, um auch zu schauen, ob die Verknüpfung funktioniert hat. 

Wir benötigen erst einmal Putty, um den Server jetzt einzurichten:

-> http://www.chiark.greenend.org.uk/~sgtatham/putty/latest.html

Dort laden wir uns unter der Kategorie - Alternative binary files - die putty.exe (the SSH and Telnet client itself) herunter.

Putty ist vom Prinzip her, wie ein MS Dos Fenster, wo wir über Konsolenbefehle Dinge auf dem Server bearbeiten, installieren oder löschen können. Stellt euch also vor, ihr könnt euer Desktop nicht sehen und wollt dennoch Ordner über das MS DOS Fenster erstellen, Programme installieren, Bereiche formatieren oder löschen. 

Wichtiger Hinweis vor der Benutzung von Putty: über Putty kann man nicht einfach über STRG+V beispielsweise ein kopiertes Passwort einfügen. Wenn man also beispielsweise das Serverpasswort aus einer E-Mail kopiert, dann kann man es mit einem Rechtsklick auf der Maus einfügen. Das gilt übrigens auch für alle anderen Dinge (z.B. Befehle) die in Putty eingefügt werden sollen.

Nun starten wir Putty, tragen unter Host Name die IP vom Droplet ein (alle Informationen stehen in der E-Mail), belassen den Port bei 22 und klicken ganz unten auf Open. Sollte nun eine SSH-Key Meldung kommen, bestätigen wir diese einfach mit "Yes". Nun wird der Benutzer verlangt. Bei Digitalocean Kunden ist der Username immer root. root eingeben, mit Enter bestätigen und jetzt wird das Passwort erfragt. Dieses kopieren wir uns aus der E-Mail (keine Leerzeichen mitkopieren), gehe in Putty und klicken auf die Rechte Maustaste um das Passwort einzufügen. Es werden keine Sternchen (***) angezeigt. Man sieht also nicht wirklich ob man das Passwort eingegeben hat. Nach dem Rechtsklick zum Einfügen mit Enter bestätigen. Hat alles funktioniert, dann fragt Putty nach einem neuen Passwort. Nun könnt ihr entweder ein neues Passwort notieren oder wenn ihr das vorgegebene behalten wollt, fügt ihr es mit der rechten Maustaste nochmals ein, bestätigt eure Eingabe indem man das Passwort wieder mit einem weiteren Rechtsklick einfügt und anschließend wieder mit Enter bestätigt.

Nun sind wir in der Servereinrichtung und müssen die passenden Module installieren:

Nach der Einrichtung der Module können wir uns nun endlich per SFTP verbinden. Dafür benötigen wir ein FTP Programm. Empfehlen würde ich folgende: 

Ich persönlich arbeite mit FileZilla, obwohl WinSCP eigentlich der bessere FTP-Client ist. Wir Menschen sind halt Gewohnheitstiere.

Außerdem können wir nicht mit dem vorinstallierten Editor arbeiten und benötigen dort etwas Besseres. Auch hier habe ich zwei Empfehlungen: 

Nun haben wir einen ordentlichen Editor und ein FTP Programm. Meine Anleitungen basieren auf Filezilla und Notepad++.

Nun starten wir FileZilla und fügen erstmal unseren Server hinzu: 

Datei -> Servermanager -> Neue Server

Tragen dort bei Server: die IP vom Server ein, Port kann frei bleiben (22 sollte automatisch gewählt werden), wählen bei Protokoll SFTP (sehr wichtig!), Verbindungsart: Normal und tragen bei Benutzer wieder root ein und bei Passwort unser festgelegtes Passwort.

Nun sollte eine Verbindung erfolgen, wenn auch hier wieder eine SSH-Meldung kommt, sollte diese wieder mit Ja bestätigt werden. Nun begeben wir uns in das Hauptverzeichnis und springen dort zum /var/www Ordner (bei einigen Betriebssystem befindet sich in dem www Ordner noch ein html Ordner, dann gehen wir natürlich noch in den html Ordner).

Dort sollte nun eine index.html liegen. Diese lassen wir dort erst einmal. Nun können wir auf unsere Domain meinewebseite.com gehen und können schauen ob die Verknüpfung von IP und Domain nun gepasst hat.

Bitte bedenkt: die DNS Server Aktualisierung kann bis zu 48 Stunden dauern. Speichert bitte nicht sinnlos die Nameserver immerwieder ab, da sich dies nicht positiv auf die DNS-Aktualisierung auswirkt.

Für Ungeduldige gibt es einige Tipps: Nutzt den Google Webseiten Übersetzer und tragt dort eure Domain ein. Die Google DNS Aktualisierung geht meistens sehr schnell und wenn ihr dort den Inhalt eurer index.html einsehen könnt, dann funktioniert die Verlinkung von IP + Domain und dann müsst ihr nur auf die eigene DNS-Aktualisierung warten.

Weitere Möglichkeiten: den Router komplett neustarten, oder in Windows mit cmd das Windows DOS Fenster öffnen und dort ipconfig /flushdns eingeben. Bei Domains die über GoDaddy registriert wurden, ging es bisher immer super schnell im Vergleich zu anderen Anbietern.

Nun laden wir uns das CSGODouble Script herunter, welches in Teil 1 verlinkt wurde und gekauft werden muss. Bitte beachtet: es sind natürlich viele Versionen im Internet verfügbar, welche bewusst Schadsoftware und sehr viel mehr implementierte Sicherheitslücken eingebaut haben. Support für Kunden, die das Script nicht erworben haben, kann nicht gewährleistet werden. Wir wollen natürlich in die richtige Richtung gehen, was bedeutet: alle Sicherheitslücken schließen, ein vollfunktionstüchtiges Script erstellen und gemeinsam großes aufbauen. 

Nächstes Tutorial: Meine eigene Gambling Webseite erstellen - Teil 4 - Das Script hochladen und konfigurieren


0


0 Comments

There are no comments to display.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now